Wild auf Wild – Wege zum gehorsamen Jagdhund – mit Sara Kirdar

Wer als Halter eines Jagdhundes, eines jagenden Hundes oder eines jagdlich geführten Hundes ein Seminar sucht in dem

  • Jagdverhalten theoretisiert
  • neurobiologischer Zusammenhang erörtert
  • geeignete Beschäftigung vorgestellt
  • Arbeit mit dem Futterdummy gezeigt
  • Schleppleinentraining erklärt
  • und die Hund-Halter Bindung analysiert wird

der wird hier nicht fündig werden. In den 2 Tagen werden wir uns auch nicht die Frage stellen, warum der Hund jagt und erst gar nicht, wie er dies von sich aus sein lässt.

In diesem WORKshop dreht sich alles um Kontrolle und Kooperation im Jagdverhalten. Dies beinhaltet:

  • eine IST-Zustand Dokumentation
  • Begutachtung der Spezialisierung auf die bevorzugt gejagte Wildart
  • das Stärken kooperativer Jagdsequenzen
  • das Auftrainieren und Durchsetzen von Abbruchkommandos
  • den strukturierten Gehorsamsaufbau
  • ein verständliches Kommunizieren mit dem Hund
  • den Umgang mit Stresssituationen des Hundes und was uns das über das Jagdverhalten zeigt
  • den direkten Vergleich von Konsequenz und Strafe

Zum Einsatz kommen verschiedene Wildarten und deren Spuren, eine Hasenzugmaschine und ein Taubenwerfer. Die Arbeit wird mit Kamera und GPS-Tracking dokumentiert und analysiert.

Hunde, die aktuell in physiotherapeutischer Behandlung sind und Hunde mit schmerzenden Erkrankungen des Bewegungsapparates sind von dem Workshop ausgeschlossen.

Veranstaltungszeiten
4. Sept 2021, 10 Uhr bis 18 Uhr
5. Sept 2021, 10 Uhr bis 16 Uhr

Preis für aktive Teilnahme (mit Hund)
230€
*inkl. gesetzl. MwSt.

Preis für passive Teilnahme (ohne Hund)
130€
*inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Informationen und Anmeldungen: per Mail an info@hundeschulea-z.de oder telefonisch unter 05824 965925